Tschüss, Olympia!

Das war einmal...

Das war einmal...

Am 6.7.2011 durfte man sich freuen. Die Entscheidung für die Olympischen Spiele 2018 traff nicht München und das oberbayerische Voralpenland. Die Olympischen Spiele hätten für München schlimme Folgen gehabt. Noch schneller steigende Mieten, noch stärkere Verdrängung und Repression gegen finanziell schwächere Münchnerinnen und Münchner wäre die Folge gewesen – unnütze Prunkbauten und undurchdachte Verkehrsplanung obendrein. Die Gentrifizierung Münchens ist damit nicht gestoppt, aber zu mindest nicht noch mal angefeuert worden.

Unser Mitgefühl und Solidarität gilt den Menschen in Pyeongchang (Republik Korea), die jetzt die Leidtragenden der Olympischen Spiele 2018 seien werden.

Advertisements